Küstenbiene

Ein Open Economy Projekt

Küstenbiene einfach erklärt

Küstenbiene ist ein praxisorientierter Ansatz für gesellschaftlichen Wandel. Wir sind überzeugt, dass nützliche Lösungen sowohl gesund für Menschen als auch die Umwelt sein können und dies auch sein müssen. Daher spielen natürliche Kreisläufe, Regionalität und ein verantwortungsvoller Umgang mit allen Ressourcen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von Lösungen bei Küstenbiene. Mit konkreten Produkten zeigen wir, dass verantwortungsvolle Produktion und Kooperation zwischen allen Beteiligten in der Wirtschaft sowohl möglich als auch überaus effektiv sind.

Regional

Regional

Wir nutzen alle Ressourcen so regional wie möglich. Wir produzieren vor Ort. Und unsere Produkte gibt es auch nur in der engstmöglichen Region. Denn wir möchten Transportwege kurz halten und lokale Kooperationen nutzen.

Gesund

Gesund

Alle Bestandteile sind gesundheitlich positiv. Alle Ressourcen werden in natürlichen Kreisläufen gedacht. So übernehmen wir Verantwortung von der Gewinnung der Ressourcen bis zur Wiederverwertung nach Lebensende der Produkte.

Open Source

Open Source

Wir teilen all unser Wissen. So möchten wir zu einer neuen Wirtschaft mit dezentralen Strukturen beitragen. Unser Ziel ist der Aufbau einer >>Open Source Communal Economy<<.

Produkte

Produkte

Aktuell in den Läden findet ihr das Küstenbiene Wassdook, eine natürliche Firschhaltefolie aus Leinenstoff und einer Bienenwachsmischung. Riecht angenehm und hält Lebensmittel natürlich frisch. Weitere Produkte sind in der Entwicklungsphase.

Angebote

Angebote

Aktuell in den Läden findet ihr das Küstenbiene Wassdook, eine natürliche Firschhaltefolie aus Leinenstoff und einer Bienenwachsmischung. Riecht angenehm und hält Lebensmittel natürlich frisch. Weitere Produkte sind in der Entwicklungsphase.

Gründer*Innen gesucht

Gründer*Innen gesucht

Das Projekt befindet sich aktuell in der Gründungsphase. Für die weitere Entwicklung suchen wir noch nach Unterstützung. Wenn du Interesse hast schreib uns über kuestenbiene@posteo.de

Schwarmfunk

Erfahre das Neueste aus dem Schwarm der Küstenbiene.

Küstenbiene Workshop 25.06.2019 15-18 Uhr

Workshop Bild, Stoffschneider

Hurrah, es ist wieder soweit, der nächste Küstenbiene Workshop steht an.
Raumzeit: Am 25.06.2019 15-18 Uhr in der Alten Mu (s.u.)

Parallel zum Trubel der Kieler Woche bieten wir euch in unseren Räumen einen sicheren Hafen.
Komm vorbei und verwandel in unserer Werkstatt deinen Stoff in ein astreines Wachstuch, eine natürliche Frischhaltefolie zum Verpacken von Lebensmitteln. Recycling-Stoff ist vorhanden, eigener kann natürlich ebenfalls gern mitgebracht werden. Leinen und auch Baumwolle in etwa in der Struktur eines dünnen Bettbezugs eignen sich am besten. Wenn du schon ein oder mehr (vernünftig!) Tücher hast, bring diese gern zur Aufbereitung mit. Wir freuen uns auf dich und sind da, um alle deine Fragen rund um die Tücher, zu Bienen und den Prinzipien von BeeSmart & Küstenbiene zu beantworten.

Der Workshop findet in den Räumen der Alten Mu (altemu.de) im Lorentzendamm 6-8 (24103 Kiel) statt. In unseren Raum kommst du direkt vom Lorentzendamm, auf der Hälfte neben dem großen Insektenhotel: https://www.openstreetmap.org/node/5741395553

Küstenbiene Verkaufsstart

Das Warten hat ein Ende, Küstenbiene kommt in eure Lieblingsläden. Endlich!
Ab dem 1.12. ist das Wassdook offiziell im unverpackt, in der Galerie Seepferdchen und im DÜTT & DATT  in Kiel erhältlich.    

 Workshop

Zur Eröffnungsfeier und da die Weihnachtszeit vor der Tür steht bieten wir euch diesen Samstag, den 1.12. ab 13 Uhr, einen Workshop zum Herstellen von Bienenwachstüchern an.

Wo: Alte Mu, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel, Wann: 1.12.2018 13-17 Uhr

An jedem ersten Samstag im Monat findet im Kieler Kreativzentrum, der Alten Muthesius Kunsthochschule aka „Alte Mu“ der „Tag der offenen Mu“ statt, an dem Besucher*Innen die Tür geöffnet wird, diverse Projekte Workshops anbieten und Konzerte stattfinden.

Entwicklung

Das Projekt befindet sich nun in der finalen Startphase. Mit dem Produktionsstart, den wir dank unserem Partner, der Villa Jugendstil, realisieren können, beginnt diese Woche die Belieferung der ersten regionalen Geschäfte. Neben der Ausweitung und Suche nach Gründungsunterstützung soll es danach an die Gestaltung des Open Source Netzwerks gehen.

Es steht uns eine aufregende Zeit bevor und wir freuen uns über Unterstützung in der Gründungsphase, mit Tipps & Tricks, Kontakten und Finanzen.

Bis bald

Nils von Küstenbiene

 

Plakat zum Verkaufsstart: